Die Pflanzenwelt am Bodensee


Auch  eine gewisse Anzahl seltener Raritäten finden Sie Bei uns.

In unserem Sortiment treffen Sie  Oliven- und Granatapfelbäume,

Baumfarne, Bananenpflanzen, Zypressen, Feigen- und Mandelbäume,

und viele andere mehr.

Olivenbaum

Olea europaea - Echter Ölbaum

Der Olivenbaum wird seid dem 4.jahrtausend v. Cr. als Nutzpflanze kultiviert. Je nach Sorte können Olivenbäume eine Stattliche Größe von 10-20m erreichen. Sie sind sehr langsamwachsend, werden jedoch mehrere hundert jahre alt, wobei im mediterranen Raum sogar Exemplare mit über 1000 jahren betrachtet werden können. Die Wuchsform des Stammes und der Wurzel hängt von der Bodenbeschaffenheit ab, bei lockerem Boden wächst er mehr in die Höhe und bei steinigem Boden wird der Stamm eher knorriger und die Wurzeln gehen mehr in die Breite.                               Blütezeit ist von Anfang April bis in den Juni. Die Früchte sind jedoch wegen ihrer Bitterstoffe roh nicht genießbar und können erst nach mehrmaligem einlegen in Wasserlauge verzehrt werden, nachdem die Bitterstoffe herausgeschwemmt wurden.

Granatapfel

Punica-granatum

Die Heimat des Granatapfels erstreckt sich 

vom westlichen bis mittleren Asien, von

der Türkei, über Iran, Irak, Afghanistan

bis Pakistan. Aber auch überall auf der

Welt wird der Granatapfelbaum seit

Jahrhunderten kultiviert, ob als bis zu 5m

hoher Baum oder auch in Strauchform.

Die bis zu 10 cm großen, erst grünen

dann später orangeroten Granatäpfel

können von September an geerntet

werden.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!